Verfügbare Ausrüstungen

Rollband-Abschiebewagen

Leitung und Kontrolle

Leitung und Kontrolle
Elektrohydraulische Steuerungen
Hydraulikzentrale

Hydraulikzentrale

Die Güllefässer, die mit auf einer Monoblock-Konsole versammelten Elektroventilen ausgerüstet sind, sind durch einen verzinkten Kasten vor äußeren Angriffen geschützt. Diese Hydraulikzentrale besteht aus einem Eingangsblock, der eine Leistung von 60 l/min oder 120 l/min hat. Die meisten Hydraulikfunktionen der Fahrzeuge sind Funktionen, die einen kleinen Durchfluss erfordern, es ist jedoch sehr wichtig, die Funktionen mit großem Durchfluss zu kennen. Für die Funktionen, die einen großen Durchfluss erfordern, sind zwei Alternativen möglich: eine elektrohydraulische Bedienung mit großem Durchfluss (Ref. 1880 der Preisliste) und eine Durchflussumleitung.

Bedienungskasten Drakkar

JOSKIN hat den Bedienungskasten für den Rollband-Abschiebewagen DRAKKAR komplett neu angelegt.
Das neue Modul soll für mehr Präzision beim Entladen sorgen. Dieses funktioniert folgendermaßen:
• hydraulische Öffnung/Schließung der Hecktür;
• Knopf-Druck zum vollständigen Entleeren der Maschine;
• Druckanzeige in den Kreisläufen und Einschalten der Hilfsvorrichtung beim automatischen Entladen falls nötig.

Mit einem Dreiachsfahrzeug und bestimmten Optionen übernimmt der Bedienungskasten die Steuerung der folgenden Funktionen:
• Vordere Liftachse (Hydro-Tridem);
• Einstellung des hydraulischen Fahrwerks (Hydro-Tandem/Hydro-Tridem);
• Einstellung der ölpneumatischen Deichselfederung ;
• Unabhängige hydraulische Aufsätze links/rechts;
• Bedienung des Abdecksystems

. Dieser einfache und robuste Bedienungskasten ermöglicht die Steuerung der gesamten Maschine.

Bedienungskasten Drakkar
Bedienungskasten

Bedienungskasten

Die verschiedenen serienmäßigen Hydraulik- u. Elektroventile (Heckklappe, Geschwindigkeit des Transportbodens und Innenbeleuchtung des Kastens) werden über einen benutzerfreundlichen Bedienungskasten aus ALU gesteuert.

Dynamisches Wiegesystem
Dynamisches Wiegesystem

Dynamisches Wiegesystem in Verbindung mit automatischer Deichselfederung

Die Maschinen die mit hydraulischer Federung der Deichsel und des Fahrgestells ausgestattet sind, können ebenfalls mit diesem System ausgestattet weden.

Zwei Drucksensoren auf dem Fahrwerk und ein anderer auf der Deichselfederung werden mit einem Rechner auf dem Fahrwerk verbunden.

Diese Sensoren senden Signale oder sind per Kabel verbunden, so dass das Gewicht auf einem Bildschirm in der Kabine des Traktors angezeigt werden kann. Ein zweiter Bildschirm kann auf dem Lader oder auf der Maschine installiert werden, sodass Sie jederzeit das Gewicht der Last sehen können.

Dieses System ist kompatibel mit ISOBUS und kann über das ISOBUS-Terminal gesteuert werden, in diesem Fall ersetzt dieses die separate Anzeige. Verfügbar auf Kipper, Stalldungstreuer, Güllefässer, Rollband-Abschiebewagen und Silagewagen.