Diese Website verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu optimieren. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
TERRADISC

TERRADISC

Technische Daten

Breite

4 → 6

Programm

Ackerinjektoren

TERRADISC Allgemeines

Allgemeines

Die Terradisc-Scheiben mit einem Durchmesser von 510 mm sind jeweils auf ein Stoßdämpferelement angebracht, welches wiederum auf dem Fahrgestell verschraubt ist.
Dieses Gerät bietet:
das effiziente Eindringen der Gülle in den Boden;
eine verstellbare Arbeitstiefe von bis zu 18 cm;
eine perfekte Stoppelbearbeitung.

TERRADISC Funktionsweise

Funktionsweise

Der TERRADISC, seit kurzem von JOSKIN entwickelt und hergestellt, besteht aus 32 bis 48 gekrümmte Zahnscheiben mit einem Durchmesser von 510 mm die sich, je nach Breite des Modells, auf zwei Reihen zusammensetzen .
Die erste Scheibenreihe dient zur Öffnung des Bodens, wo die Gülle neben den Scheiben abgelegt wird.
Die zweite Scheibenreihe, welche in umgekehrter Weise zur ersten Reihe angebracht ist, bedeckt die eingebrachte Gülle.
Die Vorteile vom TERRADISC liegen in:
- einer hohen Arbeitsgeschwindigkeit mit hoher Leistung;
- homogenes Vermischen der Gülle mit der Erde;
- der hervorragenden Stoppelberarbeitung;
- der fast abwesenden Nährstoffverluste.

TERRADISC Einklappen

Einklappen

Die Umstellung von Arbeitsstellung auf Transportstellung (2,90 m Breite) erfolgt über zwei kraftvolle DW-Zylinder, was eine hohe Kompaktheit mit geringer Auskragung gewährleistet.

Stärken der Produktpalette

Aufbau

Die Ackerinjektoren ermöglichen die tiefe Injektion der Gülle in den Boden. Dank ihrer hohen Wirksamkeit sorgen Sie für das Auflockern des Bodens.

Diese Ackerinjektoren sind auf einem verzinkten Doppelträgergestell aufgebaut, welches durch strahlförmige Streben verstärkt wird. Diese Konstruktion bietet einen großen Vorteil: Die Belastungen werden auf Ebene des Fahrgestells des Güllefasses gesammelt, das sie an den Schlepper weitergibt. Deshalb wird die Beanspruchung verringert und der Schlepper vor Verzerrungen geschützt.

Das Basisfahrgestell lässt sich für alle Modelle umbauen: die Modelle mit großer Arbeitsbreite werden nach dem 2,80 m Modell mit Verlängerungsstücken aufgebaut.

Die Fahrgestelle, die mehr als 3 Meter breite Injektoren tragen, sind mit einer DW Einklappvorrichtung mit Sicherheitsanschlag gegen Torsionen ausgestattet. Alle Modelle sind mit der vorschriftsmäßigen Beleuchtung ausgerüstet.
Modelle:
Ackerinjektoren

Fotos

Fotos TERRADISC 1
Fotos TERRADISC 2
Fotos TERRADISC 3
Fotos TERRADISC 4
Fotos TERRADISC 5
Fotos TERRADISC 6
Fotos TERRADISC 7
Fotos TERRADISC 8

Videos

Videos TERRADISC 1
close
joskin