Diese Website verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu optimieren. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Verfügbare Ausrüstungen

Ausbringgeräte - SOLODISC

verteilerkopf


SCALPER© Verteilerkopf

Zum guten Funktionieren eines Injektors ist es notwendig, über einen effizienten Verteilerkopf zu verfügen, da die Gülle (besonders die Rindergülle) reich an Fasern und Fremdkörpern ist. Jedoch führt eine verstopfte Öffnung zu einer Unregelmäßigkeit im Ausbringen, einer Arbeitsunterbrechung, was ziemlich anstrengend ist! Die Lösung ist das patentierte System des JOSKIN SCALPRER©: ein extremst effizienter Verteilerkopf mit 8 freidrehende Scheibenmesser werden auf einem durch einen hydraulischen Motor angetriebenen Messerträger montiert. Die kreisförmigen Messern und die elliptischen und exzentrischen Öffnungen des Gegenmessers erzeugen ein Schereneffekt und daher werden alle mit der Gülle gemischten Fremdkörper zerschnitten.

Wenn die Messer auf einem zu harten Körper stoßen, kann eine automatische Umkehrschaltung "Switch-Matic" (gegen Mehrpreis) die Drehungsrichtung des SCALPERS © umkehren, bis der Fremdkörper zerschnitten ist. Des Weiteren ist ein elektrischer Drehrichtungswechsler mit manueller Bedienung in der Kabine auf allen Anbaugeräten mit einem Touch-CONTROL (Automate) versehen.

Ein am Eingang des Verteilerkopfes handbedienter befestigter Multipositionsschieber verfügt über eine Stufeneinstellung der Zufuhr des Injektors. Die Feineinstellung erfolgt mittels des JOSKIN-Überdruckventils und des gewählten Gegenmmessertyps. 3 Arten Gegenmesser werden angeboten:7 bis 20 m³/ha, von 12bis 30 m³/ha oder 25 bis 50 m³/ha. Eine doppelte Zufuhrleitung des Verteilers für eine höhere Fördermenge ist möglich.

Der hydraulische Kreislauf wird dank einem Stopfen isoliert. Eine Dränröhre ermöglicht, eine eventuelle Mangelhaftigkeit der hydraulischen Dichtung zu orten. Die JOSKIN SCALPER© Verteilerköpfe werden ebenfalls getrennt verkauft, um die vorhandenen Injektoren auszurüsten.

Zufuhr des Verteilerkopfes

Serienmäßig erfolgt die Zufuhr des Verteilerkopfes über einen Gummischlauch 6’’ und einen Regulierschieber 6’’.