Diese Website verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu optimieren. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Verfügbare Ausrüstungen

Transport - TRANS-KTP 17/22/27

zubehöre für den kipper


Abkippen

Der Teleskopzylinder zum Kippen ist auf einem doppelt schwingbaren Rahmen mit Schmierlagern montiert, der sich im vorderen Teil des Fahrgestells befindet. Diese Bauart reduziert die Verdrehungen, die aufgrund der beim Kippen entstehenden Belastungen geschehen und bietet einen wirkungsvollen Schutz für den Zylinder und den Kasten gegen jegliche Verformung. Der Kasten kippt sich um zwei robuste Scharniere mit verschraubten Achsen mit großem Durchmesser. Die nach hinten und nach oben versetzte Position der Scharniere erhöht die Schütthöhe.
Das serienmäßige "Fallschirm"-Ventil, das sich direkt auf dem Kippzylinder befindet, verhindert jegliches Risiko, dass der Kasten ungewollt fällt, insbesondere bei einem Bruch der Hydraulikleitung.

Befestigungspunkt des Zylinders auf dem Kasten

Doppelt schwingbarer Rahmen, in dem der Kippzylinder angebracht ist.

Notauffangventil

Versetzte und erhöhte Position der Scharniere

Die nach hinten und nach oben versetzte Position der Scharniere erhöht die Schütthöhe: dies erleichtert ebenfalls das Entladen und ermöglicht höhere und kompaktere Haufen.

Hydraulische Tür

Eine robuste Hydraulikklappe

Die Flüssigkeit und die Leichtigkeit beim Kippen werden durch eine hydraulisch bediente Heckklappe mit maximaler Ausfederung hervorgehoben, wessen einteiliges Modell (vollständig aus HARDOX 450) in der Standardausrüstung inbegriffen ist. Die Klappe ist durch drei Befestigungspunkte an den Hebelarmen befestigt, die sich um eine robuste Achse mit großem Durchmesser drehen. Für einen besseren Schutz sind die Zylinder der Klappe unter den Armen montiert.

Sicherheit

Die Heckklappe der JOSKIN Kipper sind mit zwei Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet.
- Zum Schutz vor Beschädigungen des Systems stellt das Überdruckventil den Öldruck ein, beispielsweise wenn die Heckklappe wegen eines Hindernisses nicht vollständig geschlossen werden kann.
- Das doppelte gesteuerte Ventil auf jedem Zylinder hält die Heckklappe in Stellung im Falle eines Bruchs der Hydraulikleitung.

Eine zweiteilige Tür

Eine zweiteilige Klappe (auch völlig aus Stahl mit hoher Elastizitätsgrenze serienmäßig auf 17, 22, 27 T und optional auf 9, 11, 15 T) mit Getreideluke (400 x 400 mm) ist optional verfügbar.