Diese Website verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu optimieren. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Volumen und Rentabilität für Ihre Silagearbeiten

Silo-SPACE 2

Volumen und Rentabilität für Ihre Silagearbeiten

Technische Daten

DIN-Volumen (m³)

44 → 54

Achse(n)

Zweiachser
Dreiachser

Programm

Silagewagen
Allgemeines

Allgemeines

Dem Silo-SPACE wurde ein neues Aussehen verliehen. Diese neue Version mit all seinen bewährten Stärken (Fahrwerk, Transportboden, Druckluftbremsen, usw.) bietet eine bessere Ladekapazität und eine einfachere Wendigkeit. Der Silo-SPACE 2 besteht aus einem konischen Kasten mit Transportboden, der ein fließendes und schnelles Entladen ermöglicht. Sein besonderes Merkmal liegt in seinem großen Fassungsvermögen: bis zu 59 m³ mit Kuppel. Der Silagewagen, der besonders widerstandsfähig gebaut wurde, verfügt über eine hydraulische JOSKIN Federung. Dadurch ist er sehr standsicher sowohl auf dem Feld als auch auf der Straße.
Eine Heckklappe mit großem Öffnungswinkel

Eine Heckklappe mit großem Öffnungswinkel

Das Entladen erfolgt ganz einfach und ohne Verstopfung dank der Hecktür mit großem Öffnungswinkel, die durch 2 doppeltwirkende Zylinder betätigt wird. Sie ist ebenfalls mit einem Federverriegelungssystem versehen. Diese am Zylinder montierte Vorrichtung gewährleistet ein korrektes Schließen der Heckklappe und vermeidet jegliches versehentliche Öffnen während der Fahrt.
Konischer Kasten

Konischer Kasten

Damit beim Entladen jegliche Reibungseffekte so gering wie möglich gehalten werden, ist das Profil aller Seiten- und Heckwände des Silo-SPACE 2 vertikal ausgerichtet. Außerdem sind die Silagewagen am hinteren Kasten 5 cm breiter als vorne. Diese konische Form gewährleistet ein schnelles und fließendes Entleeren der Silierprodukte (Mais, Gras, usw.).
Transportboden

Transportboden

Um die Robustheit und die Stärke der Silo-SPACE 2 zu garantieren, besteht der Transportboden standardmäßig aus 2 Teile, die durch zwei Hydraulikmotoren mit seitlichem Getriebe angetrieben werden. Die geschlossenen Bodenleisten sind abwechselnd angebracht, um eine gleichmäßige Lastverteilung zu gewährleisten. Die Laschenketten sorgen für eine ausgezeichnete Zugfestigkeit. Zwei Kombinationen von 4 Verschweißgleitschienen aus Ertalon sind beiderseits am Kastenboden angebracht, wodurch eine Reibung Stahl/Stahl zwischen dem Transportboden und dem Kastenboden (schalldämmender Boden) vermieden wird. Die beiden Hydraulikmotoren (geschützt unter dem Transportboden), die den Transportboden antreiben, verfügen über zwei Geschwindigkeiten: der erste Gang ermöglicht es, den Transportboden in Bewegung zu setzten und die Leistung progressiv zu steigern; der zweite Gang ermöglicht anschließend das schnelle und gleichmäßige Entladen des Silagewagens.
Geneigte Vorderwand

Geneigte Vorderwand

Die lackierte und perforierte Vorderwand wurde konzipiert um ein maximum an Nutzvolumen für Siliergüter aufnehmen zu können. Dafür haben unsere Ingenieure eine Neigung von 22° vorgesehen. beim Entladevorgang kann ein Scharniersystem das Material schieben und sorgt somit für ein einfaches Entladen. Dieser Mechanismus gewährleistet unter anderem größere Lademöglichkeiten.
Handlichkeit

Handlichkeit

Die geneigte Monoblock-Struktur der Deichsel, die blattgefedert und direkt am Kasten angebracht ist, wurde sehr präzisiert. Dank dieser neuen Form wurde die Wendigkeit des Schleppers verbessert. Der erweiterte Einschlagwinkel sorgt für leichtere Bedienung.
Selbsttragendes Fahrgestell

Selbsttragendes Fahrgestell

Der tiefliegende, selbsttragende Kasten hat den Vorteil eines Gewichtsersparnis.Zusammen mit dem niedrigeren Gesamtaufbau lassen sich 180 mm an Kastenhöhe (im Verhältnis zum Silo-SPACE) gewinnen. Dadurch wird das nutzbare Transportvolumen erheblich gesteigert. Außerdem ist diese Maschine abmontierbar, und somit containerfähig um dann exportiert werden zu können.
Abnehmbarer Auffahrschutz

Abnehmbarer Auffahrschutz

Der Auffahrschutz geht jetzt hydraulisch unter der Maschine beim Entladevorgang ein. Diese neue Funktion vermeidet ein Ansammeln von Silierprodukten in der Rille. Dieses System minimiert auch die Gefahren möglicher Verluste auf öffentlichen Verkehrswegen.
Sehen Sie mehr Besonderheiten
Spezifitäten
Spezifitäten
Fahrgestell
Breite: 900 mm
Profilrohre: 250 x 100 x 6 mm
Kasten
Seiten- und Heckwand aus feuerverzinktem Profilblech und kunststoffüberzogener Innenlackierung
Fahrwerk
• 480D : Hydro-Tandem
• 540D : Hydro-Tandem
• 540T : Hydro-Tridem
• 590T : Hydro-Tridem
Anhängung
• 480D : Deichselfederung durch Querfedern
• 540D : Deichselfederung durch Querfedern
• 540T : ölpneumatische Federung der Deichsel
• 590T : ölpneumatische Federung der Deichsel
Max. Maße Ø der Räder:
Ø 1.400 mm / Breite: 800 mm
Modelle

Kundenberichte

Calculate for how many years there have been working (almost 10 years) and they still look very nice!

Question of Technique (Russia)

Fotos

Silagewagen
Silagewagen
Silagewagen

Videos

Silagewagen
close
joskin