Diese Website verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu optimieren. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

PENDISLIDE PRO

PENDISLIDE PRO

PENDISLIDE PRO

Schleppschuhverteiler mit einer robusten Struktur, der sich perfekt an das Bodenrelief angepasst, für eine hohe Streugenauigkeit

Technische Daten

Arbeitsbreite (m)

12 → 18

Programm

Schleppschuhverteiler mit Kufen

743
PENDISLIDE PRO Allgemeines

Allgemeines

Der Pendislide Pro ist in 12, 13.5, 15 und 18 m mit Reihenabständen von 25 cm erhältlich und ist ein idealer Schleppschuhverteiler für die Düngung von Gräsern und anderen Pflanzen in der Wachstumsphase. Seine Effizienz und Präzision sind außerordentlich. Selbst bei solchen Arbeitsbreiten sorgt die Konstruktion des Fahrgestells in Verbindung mit der Wirkung der Tasträder dafür, dass alle Kufen auch bei unebenem Boden auf dem Boden bleiben. Dank eines in das Fahrgestell integrierten Pendelsystems erhöht der Ausleger die Streugenauigkeit durch perfekte Anpassung an die Bodenkonturen. Die verschleißfesten Ertalon-Kufen spreizen die Vegetation und der sich dahinter befindliche Gummiauslauf legt die Gülle auf der Bodenoberfläche ab, so nah wie möglich an den Wurzeln der Pflanzen, ohne diese zu beschmutzen. In der Regel ist die Montage ans Fass möglich ohne Anbau eines traditioneller "4-Punkt"-Hubwerks; der Festanbau spart Geld und Gewicht. Teilbreitenschaltung durch manuelle oder pneumatische Schließmechanismes sind optional erhältlich. Für eine noch präzisere Ausbringung kann die Teilbreitenschaltung über ein ISOBUS-System in Kombination mit GPS erfolgen; diese steuert automatisch die Düngung und verhindert Überlappung bzw. Überdüngung indem die Auslässe automatisch geschlossen werden.

Besonderheiten

795
PENDISLIDE PRO Eine robuste und gut durchdachte Struktur

Eine robuste und gut durchdachte Struktur

Der Pendislide Pro benötigt kein Anbau in ein traditionelles "4-Punkt"-Hubwerk insofern der Güllefassreifendurchmesser die 1.675 mm (wie z. Bsp. bei 750/60R30.5) nicht überschreitet. Die 4 Hydraulikzylinder aktivieren das Antitropfsystem (Twist-System), heben das Gestänge zum Transport über die Kotflügel an und senken es zur Ausbringung wieder ab. Diese Montageweise ermöglicht außerdem den Anbau eines Exaktverteilers (optional). Beim Manövrieren, wenn der Tropfstopp aktiv ist (z.Bsp. am Vorgewende), wird durch die 4 Zylinder ein Pendeleffekt gewährleistet. Auf unebenem Gelände schützt dieser horizontale Ausgleich das Gestänge somit vor Verwindung und sorgt für die notwendige Flexibilität zwischen Gestänge und Güllefass. Der Schleppschuhverteiler ist aus verzinktem Stahl gefertigt und steht so jeder Prüfung stand. Die Rahmenkonstruktion besteht aus profilierten Rohren, die in den JOSKIN-Werken mit einem hochmodernen und präzisen Rohrlaser geschnitten werden. Die ausschließliche Verwendung von Industrie-Gelenklagern am Fahrgestell bietet eine sehr hohe Verschleißfestigkeit und garantiert eine lange Lebensdauer und reduzierte Wartungszeit für diese (hochbelasteten) Teile. Die Gleitschuhe sind mit breiten Rohrschellen an den Zufuhrrohren befestigt. Letztere wiederrum werden durch Formteile ohne scharfe Kanten an Ort und Stelle gehalten. Darüber hinaus laufen Stützstreben von einer Seite zur anderen durch den Rahmen, um eine sichere Befestigung zu gewährleisten (Steckmontage männlich/weiblich). Optional können die Ertalon-Schleppschuhe auch durch Modelle aus Stahlguss ersetzt werden, um einen vorzeitigen Verschleiß des Ertalons beim Einsatz auf felsigem Boden zu verhindern (Auskerbung). Stützfüße sind für den Abbau des Gestänges und die Einlagerung in der Parkposition bereits in der Rahmenkonstruktion des Gestänges integriert.

796
PENDISLIDE PRO Eine optimale Bodenanpassung, selbst auf unebenem Gelände

Eine optimale Bodenanpassung, selbst auf unebenem Gelände

Beim Ausbringen befreien die mit je einem Abstreifer ausgestatteten Tasträder, welche beidseitig des Gestänges verbaut sind, die Gestängeausleger vollständig von jeglicher Belastung, indem sie den Unebenheiten des Bodens perfekt folgen. Infolgedessen und dank der unabhängigen Bewegungen der linken und rechten Seite des Gestänges können sich die verschiedenen Teile, aus denen sich die Struktur zusammensetzt, frei bewegen, so dass die Kufen optimal mit dem Boden in Kontakt bleiben können. Die Positionierung der Ertalon-Schleppschuhe (45° Einsatzwinkel zur Bodenoberfläche) ermöglicht, Unebenheiten unter allen Bedingungen optimal zu folgen. Bei steilem Gelände können die Kufen bis 250 mm unter das Niveau Null abgesenkt werden, während bei Aufwärtsbewegung die Anpassung nahezu unbegrenzt ist. Die Dynamik der 70 mm breiten Federblätter gleicht spielend leicht Niveauunterschiede aus. Der Schardruck an den HARDOX-Federblättern wird in der Regel auf 7 bis 9 kg kalibriert. Er kann auch über die Tasträder je nach gewünschtem Druckniveau erhöht oder verringert werden.

797
PENDISLIDE PRO Exzentrischer SCALPER Verteilerkopf

Exzentrischer SCALPER Verteilerkopf

Der Schneidverteiler ist ein wesentlicher Bestandteil für das einwandfreie Funktionieren jedes Schleppschuhgestänges. Unabhängig von der Streubreite ist der Pendislide Pro serienmäßig mit zwei Schneidverteilerköpfen ausgestattet, um die Reaktionszeit zu Beginn des Streuens sowie Druckabfälle zu reduzieren (bessere Ausbringhomogenität). Sie verfügen über eine variable Gegenmesseröffnung, die eine äußerst präzise Dosierung der Streumengen ermöglicht, unabhängig von der gewünschten Streumenge. Ein handbetätigtes Daumenrad ermöglicht dem Bediener, die Streumenge je nach Art und Menge des auszubringenden Materials zu verändern. Die Verteilerköpfe verfügen über eine einzelne Messereinheit in Form eines Diabolos, das sich exzentrisch auf dem Hardox-Gegenmesser für eine gleichmäßige Verteilung dreht. Das zentrale Entlüftungssystem des Diabolos mit zwei Einlässen ermöglicht einen sanften, saugfreien Abstieg in die einzelnen Rohren bis zum Boden. Diese kompakten Verteiler sind mit schnell abnehmbaren Seitenabdeckungen und einer Steinsammeltasche ausgestattet, die eine schnelle und einfache Wartung ermöglichen.

799
PENDISLIDE PRO Einklappung, Twist-System und Sicherheit

Einklappung, Twist-System und Sicherheit

An den Zylindern angebrachte Pilotventile sowie das Absetzen des eingeklappten Gestänges in Fangtaschen verriegeln das Gestänge in eine sichere Transportstellung für jegliche sichere Fahrten. Dabei werden die Kontaktteile, wie Gestängerahmen und Gestängefangtaschen mit Ertalon-Kunststoff verkleidet, um Reibungspunkte zwischen den Metallen zu vermeiden. Um eine gleichmäßige Ausklappung zu gewährleisten, wird die Abtriebsgeschwindigkeit des Zylinderkolbens am Ende des Hubs dank der Wirkung von Stoßdämpfern auf den Tropf-Stoppzylinder reduziert (und umgekehrt). Das Gestänge ist serienmäßig auch mit einer Anti-Crash-Funktion (80 cm) ausgestattet. Dadurch wird sichergestellt, dass die äußeren Teile des Gestänges im Falle einer Kollision mit einem Hindernis nach hinten hin wegklappen. Beim Ausbringen und Kontakt mit einem Hindernis auf unebenem Boden ziehen die Federn und Gelenke, die an jedem Auslegerflügel montiert sind, die Auslegerenden ein (max. 55 cm). Durch die Montage der Gestängeflügel in Langlöchern, können diese frei schwenken, ausweichen und sich anschließend selbstständig neu ausnivellieren. Der Pendislide Pro ist standardmäßig mit dem Antitropf-Twist-System (doppelwirkend) ausgestattet. Dadurch wird verhindert, dass Gülle bei Straßenfahrten oder im Vorgewende verloren geht. Das Twist-System ermöglicht eine Drehung des Auslegers um 150°. Neben der Antitropf-Funktion hat sie weitere Vorteile, wie z.B. einen geringen Überhang oder den Anbau eines optionalen Exaktverteilers (ohne Demontage des Gestänges), so dass schmalere Flächen problemlos gedüngt werden können.

798
PENDISLIDE PRO Anti-Crash Sicherung

Anti-Crash Sicherung

Der Pendislide Pro ist serienmäßig mit einer Anti-Crash-Sicherung ausgestattet, die bei Arbeiten in unwegsamem Gelände zusätzliche Sicherheit bietet. Bei Kontakt mit einem Hindernis während des Ausbringens ziehen die Federn und Gelenke an jedem Auslegerflügel die Auslegerenden ein (max. 55 cm), um den ungewollten Kontakt mit dem Hindernis ohne Schaden zu überstehen. Durch die Montage der Auslegerflügel in Langlöchern können sie eigenständig geschwenkt und ausbalanciert werden.

Eigenschaften

Fotos

Fotos PENDISLIDE PRO 1
Fotos PENDISLIDE PRO 2
Fotos PENDISLIDE PRO 3
Fotos PENDISLIDE PRO 4
Fotos PENDISLIDE PRO 5
joskin