Diese Website verwendet Cookies um die Benutzererfahrung zu optimieren. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen über Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

TETRAX2

TETRAX2

TETRAX2

Der hochvolumige, ultrakompakte 4-Rad-Ausbringprofi: ideal zur Vermeidung von Bodenverdichtung!

Technische Daten

Fassungsvermögen (L)

10700 → 16000

Achse(n)

Zweiachser

Pumpe

VAKUUM

DREHKOLBEN

683
TETRAX2 Allgemeines

Allgemeines

Das Konstruktionsprinzip des Tetrax2 basiert auf der folgenden Idee: Konstruktion einer großvolumigen, kurzen, kompakten Güllefassbaureihe mit geringer Zugkraftanforderung, die in der Lage ist, die Bodenstruktur maximal zu schützen. So entstand das "TETRAX", das sich vor allem durch die Ausrichtung von 4 Traktorrädern auf der gleichen Achslinie auszeichnet. Diese Räder mit großem Durchmesser und einer beeindruckenden Breite (4 x 625 mm) garantieren eine maximale Bodenaufstandsfläche (2,48 m Räder auf einer Gesamtbreite von 3,00 m!) und verhindern somit eine maximale Bodenverdichtung. Erhältlich von 10.700 l bis 16.000 l, ist das Tetrax2 das ideale Profigefährt für Ihre Ausbringarbeiten auf Wiesen und darüber hinaus!

Besonderheiten

585
TETRAX2 Selbsttragende kompakte einwandige Struktur

Selbsttragende kompakte einwandige Struktur

Der Tetrax2-Güllewagen zeichnet sich durch einen ultrakompakten Tank mit einem großen Durchmesser aus: Ø 2.000 mm bei der 10700S und Ø 2.100 mm bei den anderen Modellen. Der Tank wird durch ein integriertes Gestell verstärkt, das über seine gesamte Länge von einem Roboter geschweißt wird: Modelle bis 14.000 l sind mit 1.000 mm breiten Winkeln ausgestattet; der 16000S ist mit 900 mm breiten Winkeln ausgestattet. Eine durchgehende Vertiefung bietet ausreichend Platz für die vier Räder (in derselben Flucht) mit einem Durchmesser von 1.935 mm. Die Rückseite des Tanks ist serienmäßig mit einer Vorrüstung für Hubwerk und Ausbringtechnik ausgestattet.

586
TETRAX2 Große Wendigkeit

Große Wendigkeit

Dieses Fahrzeug ist dank seines kurzen Tanks von großem Durchmesser sehr wendig. Die offene, schmale und kurze Deichsel vom Typ "V" ist ebenfalls sehr kompakt und erlaubt einen maximalen Lenkeinschlag, was am Vorgewende sehr nützlich ist. Das Hubwerk (Option) ist sehr nahe an der Rückseite des Tanks angebracht, um die Ausbringtechnik (Option) so nah wie möglich an den Tankdeckel zu bringen und so den Überhang der Fahrzeugkombination zu verringern.

587
TETRAX2 Fahrwerk

Fahrwerk

Das Fahrwerk der Tetrax2-Güllewagen besteht aus 2 fluchtenden Schwenkachsen, die die Montage von 4 Traktorrädern zur Lastverteilung über die gesamte Breite des Fahrzeugs ermöglichen. Beide Räderpaare haben eine horizontale Pendelbewegung, die Sicherheit und Stabilität in allen Kurven gewährleistet. Die Achsen sind mit 4 Bolzen befestigt, so dass sie im Falle einer Reifenpanne leicht demontiert und das Rad gewechselt werden kann. Alle Schmierpunkte des Unterwagens sind auf jeder Seite der Maschine zentralisiert, um eine sichere und effiziente tägliche Wartung zu gewährleisten.

588
TETRAX2 Vorbereitung für ultra-kompaktes Hubwerk

Vorbereitung für ultra-kompaktes Hubwerk

Dieses Güllefass ist dank seiner serienmäßigen Vorrüstung für Ausbringtechnik in der Lage, mit einer großen Anzahl von Ausbringgeräten zu arbeiten. Sein besonders kompakter 4-Punkt-Anbau, der als Option erhältlich ist, verringert den Überhang und gewährleistet dank konischer Bolzen, die ihn mit dem Chassis verbinden, eine optimale Abstützung.

891
TETRAX2 Pumpensystem

Pumpensystem

Tetrax2-Güllefässer können mit verschiedenen Pumpen ausgestattet werden: Vakuum- oder Drehkolbenpumpen. Die Vakuumpumpe ist in der V-förmigen Deichsel untergebracht, um sie vor versehentlichem Kontakt mit den Traktorrädern zu schützen. Die Drehkolbenpumpe wird seitlich installiert, um einen leichten Zugang für Wartungsarbeiten zu ermöglichen. In dieser Konfiguration wird auch ein mit einem Steinfänger ausgestatteter Rotationsschneidezerkleinerer geliefert, um die Drehkolben so weit wie möglich vor dem möglichen Durchgang von Fremdkörpern zu schützen. Der Antrieb erfolgt über eine Zapfwelle mit Winkelgetriebe oder Hydraulikmotor (optional). Alle gängigen Absaugsysteme sind ebenfalls erhältlich: "JUMBO" linker/rechter vorderer Pumparm, selbsttragender Doppelarm, usw.

Eigenschaften

VAKUUMDREHKOLBEN

Fotos

Fotos TETRAX2 1
Fotos TETRAX2 2
Fotos TETRAX2 3
Fotos TETRAX2 4
Fotos TETRAX2 5
Fotos TETRAX2 6
Fotos TETRAX2 7
Fotos TETRAX2 8
Fotos TETRAX2 9
Fotos TETRAX2 10

Videos

Videos TETRAX2 1
joskin